Von A nach B …

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
Karen's Truck an der Tankstelle in Kaikoura, Neuseeland

Oooh ich hatte so einen coolen Abend heute … mein Lieblingscousin war zu Besuch und wir haben stundenlang gequasselt! Oh entschuldige bitte mein anderer Cousin, ich hab dich auch total lieb, aber ich kann ja auch nix dafür, dass ich mit dem einen wie Brüderchen und Schwesterchen aufgewachsen bin :)

Und wir hatten sooo eine gute Unterhaltung! Das ging quasi über die Bevölkerungsexplosion und unseren ständig steigenden Energieverbrauch, über die ominöse Nachhaltigkeit von Atomkraftwerken (NEIN, was ein Quatsch!) und allgemeine Wertvorstellungen im Leben (wozu bitte eine Kreuzfahrtreise auf der Aida, wenn ich am Baldeneysee genausogut – wenn nicht noch viel besser – entspannen kann), bis hin zur Windenergie, die ja ehrlich gesagt mal ganz viele Vögel tötet, und Solarzellen, die unglaublich viel Energie in der Produktion benötigen, und deren krebserregenden Schrott noch kaum jemand eingerechnet hat. Naja, ganz am Ende waren wir bei Batterien, die ja auch noch nicht ganz so toll sind, aber stetig besser werden … also zumindest ich – seh da Potenzial!

Alles in einem ein Abend ganz nach meinem Geschmack! (Mit wem kann man sich über so einen Scheiß sonst schon stundenlang unterhalten!)

Egal, was ich eigentlich sagen wollte … ich suche gerade nach einer Mit- bzw. Rückfahrgelegenheit nach/von Italien.
Meine Schwester ist da nächste Woche im Skiurlaub mit meinen beiden Neffen. Und wie schön wäre es, den beiden an ihrem ersten Tag in der Skischule zuzusehen! Und dann ist auch noch Ostern, und Ostereiersuche im Schnee ist schon ziemlich cool :)

3 Tage könnte ich zeitlich einrichten. Nur jetzt fliege ich natürlich nicht so gerne, insbesondere für so einen winzigen Zeitraum, wegen der dekandenten Kurzstrecken-CO2-Emissionen. Und die Preise der DB sind ja mal exorbitant! Ganz abgesehen davon, dass dieses kleine, nord-italienische Bergdörfchen echt nicht gut angebunden ist, da wär ich ewig unterwegs.

Also ist meine einzige Option derzeit eine Mitfahrgelegenheit. Und wie cool – dachte ich – dass ich einen Cousin habe, der ständig auf Montage ist, und der sicher zig Connections zu anderen Lastwagenfahrern hat, die kreuz und quer durch Europa düsen. Hat er auch. ABER – jetzt kommt’s – diese sind nicht erlaubt, einen Passagier mitzuführen.

WTF?! Oder auf gut deutsch: Warum bloß nicht?
Because: Aus versicherungstechnischen Gründen! Die Knautschzone in so einem Truck ist ja nunmal ziemlich klein, und wenn da mal was passiert – passiert zwar nicht oft, aber wenn, dann wohl ziemlich heftig – dann würden sich unsere Versicherungen streiten. Also die Versicherung der LKW-Firma und meine Krankenkasse. Und aus diesem Grund ist es deutschen Lastwagenfahrern mittlerweile untersagt, Anhalter mitzunehmen. HALLO – geht’s noch?!

OK ich denke mal, die CO2-Bilanz der Truckies, die Anhalter mitnehmen, ist generell nur suboptimal besser, aber jedes kleine bisschen hilft. Oder?

Und wie cool war das in Neuseeland?! Da bin ich auf einer meiner Reisen per Anhalter durch‘s halbe Land gefahren, und habe Karen, die Truckdriverin kennengelernt. Wir hatten eine super Fahrt zusammen, haben uns echt nett unterhalten, und am Ende meinte sie  „Wann immer du eine Mitfahrgelegenheit brauchst, ruf mich an! Ich habe Kollegen, und wir fahren von überall nach nirgendwo – jeden Tag!”
Was für ein cooles Konzept wäre das bitteschön; die Ausnutzung von Sitzplatzkapazitäten auf kontinental-europäischen Reisen?!

Also, liebe Versicherungen in Deutschland – schneidet euch bitte mal eine Scheibe davon ab!
Wenn ich schon eines Tages in einem Truck zerquetscht werden sollte, dann lasst das doch bitte meine Sorge sein (oder die MEINER Krankenkasse). Danke!

Und falls sich zufällig jemand am Ostersonn- oder montag von Nord-Italien (nähe Bozen) Richtung Ruhrpott aufmacht, sagt mir bitte Bescheid :)

 

 

 

Sharing is caring …Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someoneShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *